Coronavirus

Aktuelle Informationen bezüglich der Änderungen wegen der Coronavirus pandemie

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der Notwendigkeit, Versammlungen zu vermeiden und soziale Kontakte einzuschränken, wurde von der Bayrischen Staatsregierung ein bis 6. Mai dauerndes generelles Versammlungsverbot erlassen (aktuelle Informationen hier).

Da durch die kürzlich etwas gelockerten Bestimmungen unter Auflagen wieder Veranstaltungen möglich sind, werden wir in der Kirche St. Veit am

24. Mai um 9:30 Uhr Gottesdienst

feiern. Jeder ist dazu herzlich eingeladen, es müssen jedoch folgende Hygienebestimmungen eingehalten werden:

  • Atemmaske während des Gottesdienstes
  • 2 Meter Abstand zu nicht in familiärer Gemeinschaft lebenden Personen
  • kein Gemeindegesang
  • maximal 40 Personen

 

Die St. Veit Kirche bleibt täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet und lädt zur persönlichen Andacht und zum stillen Gebet ein. Achten Sie bitte auf ausreichenden Abstand zu anderen Besuchern.

Das Pfarramt ist am Dienstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr telefonisch besetzt. Besuche sind nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Ersatzangebote:

An Sonn- und Feiertagen werden an evangelischen und katholischen Kirchen um 9 Uhr die Glocken läuten, ohne dass Gottesdienst gefeiert wird. Stattdessen möchten wir Sie einladen von folgenden Angeboten Gebrauch zu machen (nicht nur zu Zeiten von Corona zu empfehlen):

Youtube Kanal der Kirchengemeinde Ottensoos

Gottesdienste in der BR Mediathek

Evangelische Morgenfeiern in der BR Mediathek

Fernsehgottesdienste im ZDF

ERF Mediathek

Youtube Kanal von Joyce Meyer Deutschland

Weitere Informationssammlungen auf evanglisch.de, von der EKD, die mutmachende Stellungnahme von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und der Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern.

Hilfe

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören und Hilfe bei ihren Einkäufen benötigen, so melden Sie sich bitte im Pfarramt unter 09123/2191 und wir werden Unterstützung für Sie organisieren.

 

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit (2.Timotheus 1,7)
Seid getrost und unverzagt (5. Mose 31,6)
Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat (Matthäus 6,34)